Montag, 24. April 2006

Welcome to the club of 27

Nachtrag. Wenn Marion la Marché Janis Joplin richtig zitiert, dann war Jim Morrison eine Niete im Bett. Seine Kollegen sind jedenfalls keine Nieten auf der Bühne. Die Ex-Doors Ray Manzarek und Robby Krieger haben sich mit dem "The-Cult"-Sänger Ian Astbury zusammengetan und touren unter dem Titel "Riders on the storm -- performing the music of The Doors". So auch die Jahrhunderthalle am Ostermontag. Manzareks Orgel klingt wie 1970, und er läßt keinen Zweifel daran aufkommen, wem wir den kompositorischen Teil der Doors-Stücke verdanken: Manzarek/Krieger-Produktionen. Ian Astbury gewinnt einen Preis als Jim-Morrison-Lookalike, aber versucht ansonsten nicht ernsthaft, Morrison zu kopieren, sicher eine gute Entscheidung. Riders on the storm -- performing the music of The Doors. Das ist, was sie tun.

Kommentare: